Menü

21 Neuinfektionen – Acht Gesundete

Einundzwanzig Neuinfektionen und acht Gesundete meldet der Märkische Kreis aktuell. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis
Einundzwanzig Neuinfektionen und acht Gesundete meldet der Märkische Kreis aktuell. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis

Pressemeldung vom 28.09.2020
|

Über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 21 Neuinfektionen. Acht Männer und Frauen haben die Erkrankung überwunden und konnten seit vergangenem Freitag aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell sind somit 67 Personen labor-technisch bestätigt mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Märker, die als Kontaktpersonen eingestuft sind, verringert sich um 87 auf 443. 1070 bestätigte Infektionen verzeichnet das Kreisgesundheitsamt seit Ende Februar. 971 Erkrankte haben den Virus bereits überstanden.
Die Testungen der Gesundheitsdienste des Kreises von vergangenem Donnerstag und Freitag sind bisher alle negativ ausgefallen. Insgesamt hatten die Gesundheitsdienste 230 Abstriche an einer Plettenberger Kita, und an Schulen in Iserlohn und Plettenberg genommen. Ergebnisse von einer Schule in Halver, sowie von zwei Grundschulen in Lüdenscheid und Menden stehen aktuell noch aus.
Über das Wochenende bestätigte sich ein COVID-Fall an einer Gesamtschule in Lüdenscheid. Das Gesundheitsamt ermittelt zurzeit die Kontaktpersonen. Nach bisherigem Stand sind rund 200 Personen betroffen. In einem Altenheim in Lüdenscheid wurde eine Mitarbeiterin positiv getestet; circa 20 Kontaktpersonen ergeben sich durch den Fall. In einer Halveraner Kindertagesstätte ermittelte das Gesundheitsamt rund 40 Kontaktpersonen aus zwei Gruppen, nachdem zwei Kinder positiv getestet wurden. Auch in einer Kita in Nachrodt-Wiblingwerde gibt es einen Coronafall, die Ermittlungen laufen.
Die Gesundheitsdienste planen jetzt Abstriche bei den betroffenen Kontaktpersonen aller Einrichtungent. Die Zahlen spiegeln sich zum Teil noch nicht in der Statistik wider.


Wer sich in den vergangenen 14 Tagen vor einer Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich in häusliche Quarantäne zu begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Dafür steht auf der Homepage des Märkischen Kreises ein Online-Formular zur Verfügung: www.maerkischer-kreis.de. Beim Gesundheitstelefon kann es zu Wartezeiten kommen. Welche Regionen oder Länder als Risikogebiet gelten, meldet das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite www.rki.de.



Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 18 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 1 Infizierte, 23 Gesunde und 4 Kontaktpersonen
• Halver: 6 Infizierter, 58 Gesunde, 15 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 3 Infizierte, 74 Gesunde, 47 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 1 Infizierter, 8 Gesunde und 13 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 10 Infizierte, 235 Gesunde, 30 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 2 Infizierte, 30 Gesunde, 28 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 17 Infizierte, 149 Gesunde, 84 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 3 Infizierte, 47 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 6 Infizierte, 132 Gesunde, 41 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 6 Infizierte, 4 Gesunde, 3 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 3 Infizierte, 56 Gesunde und 16 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 3 Infizierte, 76 Gesunde, 66 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 3 Infizierte, 18 Gesunde und 50 Kontaktpersonen
• Werdohl: 3 Infizierte, 43 Gesunde und 15 Kontaktpersonen

Übersicht der Verteilung der Fälle auf die Städte und Gemeinden. Grafik und Daten: Märkischer Kreis
Übersicht der Verteilung der Fälle auf die Städte und Gemeinden. Grafik und Daten: Märkischer Kreis
Zuletzt aktualisiert am: 28.09.2020