Menü

Gleichstellungsstelle

Beruf und Familie , Gleichstellungsgebot, Benachteiligung, geschlechtsspezifisch, Rollenbild, Frauenförderplan, Familienphase, Mobbing, Sexuelle Belästigung, Landesgleichstellungsgesetz, Grundgesetz, Kreisordnung, Wiedereinstieg, Vereinbarkeit, Familie, Beruf, berufliche Entwicklung, Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellung von Frau und Mann ist im Grundgesetz verankert. Die Gleichstellungsbeauftragte des Märkischen Kreises hat den Auftrag, die Verwaltung bei der Umsetzung dieses Gebots zu unterstützen. Dabei soll die Gleichstellung von Frau und Mann gefördert und Benachteiligungen von Frauen sollen abgebaut werden.

Details einblenden

Formulare & Broschüren 

Weitere Informationen

Märkischer Kreis setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Ansprechpartner

Frau Renate Hopperdizel
02351 / 966-6130
Zuständigkeit:
Gleichstellungsbeauftragte
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 348
Frau Sutterlei
02351 / 966-6664
Zuständigkeit:
Gleichstellungsbeauftragte
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 37
Zuletzt aktualisiert am: 25.11.2020