Menü

Wärmeentzug

Erdwärme, Wärmepumpen, Sonden, Kollektoren, Wärmegewinnung, Erdwärmesonden, Geothermie
eerdwärmee, erdwwärme, errdwärrme, erddwärme, erdwärmme, erdwärne, rdwärme, erdwärm wärmeentsug, wärmeenztug, wärmentzug, wärmeeeentzug, wärmeentzuug, wwärmeentzug, wärrmeentzug, wärmeenttzug, wärmeentzzug, wärmeentzugg, wärmeenntzug, wärmmeentzug, wärmeemtzug, wärneentzug, ärmeentzug, wärmeentzu , wärmeepumpeen, wärmepuumpen, wwärmepumpen, wärrmepumpen, wärmeppumppen, wärmepumpenn, wärmmepummpen, wärmepumpem, wärnepunpen, ärmepumpen, wärmepumpe , ssonden, zonden, sondeen, soonden, sondden, sonndenn, somdem, onden, sonde, erdwärmessonden, erdwärmezonden, eerdwärmeesondeen, erdwärmesoonden, erdwwärmesonden, errdwärrmesonden, erddwärmesondden, erdwärmesonndenn, erdwärmmesonden, erdwärmesomdem, erdwärnesonden, rdwärmesonden, erdwärmesonde , ckollecktoren, collectoren, kolleektoreen, koollektooren, kollektorren, kollekttoren, kkollekktoren, kolektoren, kollllektoren, kollektorenn, kollektorem, ollektoren, kollektore , wärmegweinnung, wärmeegeewinnung, wärmegewiinnung, wärmegewinnuung, wwärmegewwinnung, wärrmegewinnung, wärmeggewinnungg, wärmegewinung, wärmegewinnnnunng, wärmmegewinnung, wärmegewimmumg, wärnegewinnung, wärmegewinnnug, wärmegewinunng, wärmegewninung, ärmegewinnung, wärmegewinnun
Der Wärmeentzug aus dem Boden (Grundwasser / Grundwasserleiter) oder einem Oberflächengewässer stellt eine erlaubnispflichtige Gewässerbenutzung (§ 8 WHG) dar. Der Märkische Kreis als Untere Wasserbehörde prüft und bescheidet die hierfür notwendigen Anträge.
Details einblenden

Notwendige Unterlagen

Der Antrag ist in 3-facher Ausfertigung einzureichen, er muss folgende Unterlagen enthalten:

  1. Antragsvordruck der Unteren Wasserbehörde des Märkischen Kreises.
  2. Erläuterungsbericht (Beschreibung des Vorhabens)
  3. Übersichtspläne Maßstäbe >= 1:10.000 sowie 1:5.000 (Auszug aus der Deutschen Grundkarte) jeweils mit Kenntlichmachung der Stelle der Gewässerbenutzung.
  4. Lageplan - Katasterplan (gültiger amtlicher Lageplan) im Maßstab 1:500 mit Kenntlichmachung aller Einrichtungen und Anlagenteile die zur Gewässerbenutzung sowie Wärmepumpe gehören.
  5. Darstellung spezieller Anlagenteile (Brunnen, Versickerungsanlage, Erdwärmesonde, etc.) Funktionsbeschreibungen, Berechnungen, Zeichnungen (Prinzipskizzen der Hersteller) etc..
  6. Spezielle Nachweise - Hydrogeologisches Gutachten bei Brunnen und Versickerungsanlagen.
  7. Beschreibung anthropogener Belastungen - Sie muss Angaben über Altlasten, Altablagerungen, bekannte Verunreinigungen, bekannte Schadensfälle, und eine daraus evtl. resultierende Gefährdung des Gewässers enthalten.


Die Kontaktaufnahme des Antragstellers mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Unteren Wasserbehörde des Märkischen Kreises vor Antragserarbeitung wird empfohlen.

Kosten

Die Gebühren für Erlaubnisse (§ 8 WHG) sind abhängig von der erlaubten Kälteleistung (Leistungsaufnahme in kW bzw. kJ/s) oder Wassermenge, die Mindestgebühr beträgt in der Regel 250 €.

Bearbeitungsdauer

Nach Vorlage vollständiger, prüffähiger Unterlagen werden Anträge nach 4-12 Wochen Bearbeitungszeit beschieden.

Formulare & Broschüren 

Ansprechpartner

Herr Kuster
02351 / 966-6427
a.kuster@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Kuster

Zuständigkeit: Lüdenscheid, Herscheid, Meinerzhagen, Plettenberg, Werdohl
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 408
Herr Horst Rügheimer
02351 / 966-6425
h.ruegheimer@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Horst Rügheimer

Zuständigkeit: Lüdenscheid, Herscheid, Meinerzhagen, Plettenberg, Werdohl
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 409
Herr Lothar Eigemeier
02351 / 966-6429
l.eigemeier@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Lothar Eigemeier

Zuständigkeit: Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 407
Herr Andreas Rachuj
02351 / 966-6428
a.rachuj@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Andreas Rachuj

Zuständigkeit: Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 420
Herr Krüsemann-Stüwe
02351 / 966-6423
j.kruesemann-stuewe@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Krüsemann-Stüwe

Zuständigkeit: Altena, Halver, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Schalksmühle
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 415
Herr Andreas Kristen
02351 / 966-6431
a.kristen@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Herr Andreas Kristen

Zuständigkeit: Altena, Halver, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Schalksmühle
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 415
Frau Iris König
02351 / 966-6430
i.koenig@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Iris König

Zuständigkeit: Balve, Hemer, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 407
Frau Kording
02351 / 966-6435
h.kording@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Kording

Zuständigkeit: Menden
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 407
Frau Müller
02351 / 966-6403
c.mueller@maerkischer-kreis.de

Nachricht an Frau Müller

Zuständigkeit: Herscheid, Kierspe, Meinerzhagen, Werdohl
FD 45 - Gewässer
Kreishaus Lüdenscheid
Raum: 414
Zuletzt aktualisiert am: 06.07.2020